MONDIORING INSEL-CUP in Ilvesheim 2019

Am 25. und 26. Mai fand beim VfH Ilvesheim mit dem 1. Mondioring Insel-Cup Ilvesheim eine noch kleine, aber schon sehr feine Veranstaltung statt. Das Motto der von Gregor Lohnert ausgerichteten Prüfung war „American Football“ und spiegelte sich sogar in der Verpflegung wieder: Besucher und Teilnehmer durften leckere Pulled Pork Burger genießen. 

21 Starter stellten sich auf dem aufwändig dekorierten Ring, der von Richterin Iris Remund aus der Schweiz geleiteten Prüfung. Sie reisten mit ihren Hunde aus Belgien, Österreich und Deutschland an. Kategorie 1 und 3 startete am Samstag; Kategorie 2 am Sonntag.

Hunde am Start: 18 Malinois, ein Tervueren und zwei Holländische Schäferhunde

Jean-Michael Schweyen

Hussain Karim

Die Hommes D’Attaque Hussein Karim und Jean-Michel Schweyen (beide Belgien) vergaben den Pokal für den besten Schutzdienst an Sebastian Schäfer (DE) mit Dart vom Streitwald, der in der höchsten Kategorie am Ende Platz 4 erreichen konnte. Sebastian Schäfer sprang auch kurzfristig für einen verletzten Helferkollegen ein. Er führte also nicht nur zwei Hunde selbst (Kategorie 2 und 3), sondern stand in Kategorie 1 auch im Schutzanzug auf dem Platz. Mit Chap vom Löwenfels erreichte er in Kategorie 2 den fünften Platz.

Sebastian Schäfer

 

 

 

 

 

Sebastian SchäferRobert Gland (Deutschland) führte den ältesten Hund in Kategorie 3 vor: Sein achtjähriger Rüde Gus zeigte eine beeindruckende Leistung.

 

Nina Leibfahrt (DE) führte mit Phoebe ihren ersten Ringsport-Hund in ihrer ersten Mondioring-Prüfung und schaffte es gleich auf Platz 1 ihrer Kategorie. Das kann man mal einen guten Start nennen. In dieser Kategorie starteten insgesamt vier Rüden und vier Hündinnen. Die Holländische Schäferhündin Phoebe setze sich als eine von vier Hündinnen gegen sieben Belgische Schäferhunde der Variität Malinois durch.

 Nina Leibfahrt

In den beiden höheren Kategorien stand am Ende ein Team aus Österreich ganz oben auf dem Podest. Silke Stoltenberg (DE) und ihr Malinois Mitsch vom Flanzbate belegten bei ihrer ersten Kategorie 3-Prüfung direkt den zweiten Platz. 

Silke Stoltenberg

 

 
 
 
 

 
ERGBNISSE:
 
Kategorie 1
1. Platz: Nina Leibfahrt – mit Phoebe (Deutschland)
2. Platz: Jean-Michel Schweyen – mit Qoba du Mont Libre (Belgien)
3. Platz: Anel Dzafic – mit Anett Chov Pauli (Österreich)
 
Kategorie 2
1. Platz: Armin Rottmaier – mit Jackson Spirit of Graz (Österreich)
2. Platz: Nina Pfeifer – mit Arapiekka Thunderstorm Tay (Deutschland)
3. Platz: Heiko Oswald – mit Boomer (Deutschland)
 
Kategorie 3
1. Platz: Irina Fleischanderl – mit Ottlinger’s K’Rack (Österreich)
2. Platz: Silke Stoltenberg – mit Mitsch vom Flanzbate (Deutschland)
3. Platz: Kevin Peitz – mit Tara (Deutschland)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel

Nicht vorrätig, bald wieder verfügbar

Nicht vorrätig, bald wieder verfügbar

Nicht vorrätig, bald wieder verfügbar

Schliessen