Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
17 %
Abverkauf
Canicalm Sonic
Antibellhalsband mit Ton & Vibration
51,90 € 42,90 €

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

15 %
Abverkauf
Eyenimal Ultraschall Abwehrgerät
Ultraschallgerät mit Reichweite bis zu 15 m
18,90 € 16,00 €

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

23 %
Abverkauf
Eyenimal Ultrasonic Bark Control
Antibelll für Außenbereich
64,90 € 49,90 €

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Mit dem Antibellhalsband übermäßiges Bellen abgewöhnen

Das Antibellhalsband kann dir dabei helfen, deinem Hund das übermäßige Bellen bei jeder Gelegenheit abzugewöhnen. So ein Halsband ist jedoch nicht für jeden Vierbeiner geeignet und nicht immer erfolgreich.

Taucht das übermäßige Bellen von heute auf morgen auf, kann auch ein gesundheitliches Problem die Ursache sein und das Antibellgerät wird wenig ausrichten. Deshalb ist es wichtig, vor dem ersten Einsatz deinen Hund gründlich durchchecken zu lassen und abzuklären, ob das Training überhaupt damit möglich ist. Trotzdem ist das Halsband eine gute Methode, gesunden Hunden das ungebremste Bellen abzutrainieren. 

Welche Antibellhalsbänder gibt es?

Bei Sporthund hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Antibellhalsbändern. Zum einen welche, die mit Ultraschall arbeiten, mit Vibration oder einem Ton. 

Alle Varianten verfolgen dasselbe Ziel, anstrengende Bell-Ausbrüche zu unterbinden, indem sie deinen Vierbeiner vom Bellen ablenken. Jedoch unterscheiden sie sich etwas in ihren Funktionsweisen.

Ultraschall

Antibellhalsbänder mit Ultraschall geben bei Bellen einen Ton aus, der nur von deinem Vierbeiner zu hören ist, bis dieser das Bellen schließlich einstellt.

Vibration

Diese Halsbänder versuchen das Bellen mithilfe von Vibrationen zu unterbinden. Bei den meisten Modellen ertönt vor der Vibration jedoch auch noch ein Ton, der deinen Hund vorwarnen soll.

Ton

Bei den Antibellgeräten mit Ton kannst du teils selbst ein Kommando draufsprechen, um deinen Hund vom Bellen abzuhalten.

Welches Antibellgerät ist das Beste? - Vor- & Nachteile

Jedes der Modelle hat seine Vor- und Nachteile. Welches Antibellgerät du am Ende für deinen Hund wählst, hängt ganz von deiner Situation und der deines Vierbeiners ab. 

 

Vorteile

Nachteile

Ultraschall

  • Nur der Hund hört das Geräusch
  • Sanftere Methode zum Unterbinden des Bellens
  • Kann das Tier verwirren und beängstigen
  • Oft bei großen Hunden wirkungslos

Vibration

  • Die Vibration hört erst auf, wenn der Hund längere Zeit nicht bellt
  • Sanftere Methode zum Unterbinden des Bellens
  • Kann das Tier verwirren und beängstigen
  • Oft bei großen Hunden wirkungslos

Ton

  • Sanftere Methode zum Unterbinden des Bellens
  • Individuelles Kommando möglich
  • Für alle Hunde geeignet
  • Reagiert dein Hund so schon nicht auf dein Kommando, ist es womöglich wirkungslos

Wie sitzt das Antibellhalsband richtig?

Das richtige Anlegen des Antibellhalsbandes ist für die optimale Funktion unabdinglich. Bei den meisten Modellen muss Kontakt zur Haut deines Vierbeiners bestehen, da die meisten Halsbänder nur darüber erkennen, wann dein Hund bellt.

Deshalb sollte das Halsband an der engsten Stelle des Hundehalses sitzen, damit der Sensor auf Höhe des Kehlkopfes liegt. So stellst du sicher, dass der Kontakt nicht unterbrochen wird und gut funktioniert.

Das Antibellhalsband liegt enger am Hals als ein normales Hundehalsband aus Nylon oder Leder. Deshalb ist es wichtig zu kontrollieren, dass dein Hund trotz enganliegendem Halsband gut atmen kann und ihn das Band nicht beeinträchtigt. 

Zuletzt angesehen
Schliessen