Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
46 %
Abverkauf
Sonderposten: Textil-Wurfscheibe mit Kordel
Durchmesser ca. 21 cm
12,90 € 6,90 €

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

12 %
Hyperflite K-10 Jawz Hundefrisbee
Profischeibe - besonders bissfest
24,90 € 21,90 €

nicht vorrätig

11 %

nicht vorrätig

16 %
Trixie Dog Disc
in versch. Größen erhältlich
5,99 € ab 4,99 €

nicht vorrätig

12 %
Dog Activity Hundefrisbee
in versch. Größen erhältlich
7,99 € ab 6,99 €

nicht vorrätig

23 %
Abverkauf
Chuckit Rugged Flyer 24 cm
ca. 24 cm Durchmesser, schwimmfähig
19,60 € 14,90 €

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

26 %
Chuckit Zipflight Frisbee
in 2 Größen, schwimmfähig
13,50 € ab 9,90 €

nicht vorrätig

Abverkauf
Kong Extreme Flyer
sehr robust
18,59 € 16,90 €

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

20 %

nicht vorrätig

24 %

vorrätig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

nicht vorrätig

Welches Hundefrisbee ist für deinen Hund geeignet?

Ein Hundefrisbee ist nicht mit einem herkömmlichen Frisbee zu vergleichen. Denn das Hartplastik kann Schäden an den Zähnen deines Hundes verursachen und im schlimmsten Fall brechen die Zähne ab. Zudem können diese beim Fangen zersplittern und bieten so noch mehr Verletzungsgefahr.

Daher ist es so wichtig, ein Hundefrisbee aus weichen Materialien zu wählen. Am besten eignen sich Dog Frisbees aus Gummi, Silikon, Weichplastik oder Stoff. Insbesondere wenn dein Vierbeiner anfangs stark zubeißt, eignen sich zuerst weichere Materialien. Später, wenn er sich daran gewöhnt hat, kannst du auch auf ein Hundefrisbee aus Weichplastik umsteigen, welche weiter und besser fliegt.

Für kleine Hunde eignen sich am besten Dog Frisbees mit Durchmessern von 15 bis 18 cm. Bei großen Vierbeinern eignen sich Frisbees mit Durchmessern von 22 bis 24 cm. Ist deine Fellnase wasserbegeistert, gibt es auch einige Modelle, die speziell für das Spiel im Wasser geeignet sind.

Für welche Hunde ist Dog Frisbee geeignet?

Generell ist Dog Frisbee für jeden Hund geeignet, der Freude daran hat, sich auszutoben und zu bewegen. Wichtig ist jedoch, dass dein Hund bereits ausgewachsen ist, wenn ihr mit dem Training beginnt. Da sich das Springen und Landen negativ auf Gelenke und Knochen deines Vierbeiners auswirken können.

Darüber hinaus sollten auch Hunde mit Atemproblemen mit dem Hundefrisbee nicht überbeansprucht werden. Das Gleiche gilt für sehr schwere Hunde und Hunde mit Arthrose und Hüftleiden. Wie bei jedem Hundesport achte darauf, dass dein Vierbeiner sich nicht übernimmt und mach genug Pausen.

Was gibt es beim Training mit dem Hundefrisbee zu beachten?

Willst du deine Fellnase an das Discdogging heranführen, klappt das schon mit wenigen Übungen. Im ersten Schritt musst du deinen Vierbeiner mit der Wurfscheibe vertraut machen. Lass ihn dazu erst mal am Hundefrisbee schnüffeln und ihn darauf herumkauen. Vergiss dabei nicht, ihn regelmäßig zu loben.

Ist dein Liebling mit dem Hundefrisbee vertraut, beginnst du das Training damit, die Wurfscheibe vor seinen Augen über den Boden zu rollen. Wichtig ist, dass er nicht nur das Rollen verfolgt, sondern das Dog Frisbee auch zu dir zurückbringt. Klappt das Apportieren gut, kannst du dich als Nächstes an den Wurf wagen. Auch bei diesem Schritt ist regelmäßiges Lob ein Muss.

Beginnst du mit dem Werfen, musst du darauf achten, das Hundefrisbee möglichst flach und nicht allzu weit zu werfen. Nur so kann dein Hund es gut aus der Luft fangen. Hat dein Vierbeiner auch das drauf, kannst du nach Lust und Laune beim Werfen variieren.

Achte nur darauf, dass deine Fellnase nicht überdreht. Denn Dog Frisbee soll Spaß machen und nicht zu einer echten Anstrengung für ihn werden. Denk also daran, regelmäßig Pausen einzulegen.

Die verschiedenen Wurftechniken für das Hundefrisbee

Beim Hundefrisbee kannst du ebenfalls verschiedene Wurftechniken ausprobieren und üben. Besonders, wenn du zuvor noch nicht wirklich damit vertraut warst. Der “Roller” ist der Einstiegswurf, mit dem du deinen Hund auch an das Discdogging heranführst. Denn damit wird das über den Boden rollen des Frisbee bezeichnet.  

Um deinem Vierbeiner das Fangen aus der Luft anfangs zu erleichtern, kannst du als Wurftechnik den Floater nutzen. Dieser gelingt dir wie ein Rückhandwurf, nur dass du dem Hundefrisbee vor dem Loslassen einen Schwung nach oben gibst. So schwebt das Dog Frisbee von oben langsam Richtung Boden. Es bleibt also genug Zeit für deinen Vierbeiner, es in der Luft zu fangen.

Der Rückhandwurf ist der Standardwurf, den du nutzen kannst, sobald deine Fellnase die einzelnen Schritte gut beherrscht. Beachte, dass bei diesem Wurf der Schwung nicht aus dem Handgelenk kommt, sondern von der Ausholbewegung deines Arms. 

Discdogging als Wettkampf im Hundesport

Im Discdogging kannst du mit deinem Vierbeiner in verschiedenen Disziplinen antreten. Besonders, wenn ihm und dir Spiel und Spaß beim Hundefrisbee nicht mehr ausreichen. 

Zum einen könnt ihr gemeinsam bei Mini Distance antreten. Hier geht es darum, innerhalb von einer Minute in einem begrenzten Spielfeld das Frisbee so oft wie möglich zu apportieren. Ihr bekommt pro gefangener Scheibe und abhängig von der Wurfweite entsprechend Punkte zugeschrieben.

Beim Long Distance zählt nur der weiteste und beste Wurf, denn nur dieser wird bewertet. Du und deine Fellnase haben dabei dreimal die Chance, euch von eurer besten Seite zu zeigen. Zu guter Letzt habt ihr noch die Möglichkeit, an der Freestyle Disziplin teilzunehmen.

Diese eignet sich insbesondere dann für euch, wenn Ihr beide geschickt seid und einiges an Koordination mitbringt. Denn innerhalb von zwei Minuten gilt es, eine tolle Choreografie zu ausgewählter Musik zu präsentieren. Dabei stehen euch sieben Hundefrisbees zur Verfügung, mit denen ihr euer Talent unter Beweis stellen könnt.

 

Zuletzt angesehen
Schliessen